Restaurants neu entdecken
Für Gastronomen

Die aktuellen Restaurant Veranstaltungen

Das sind die aktuellen Veranstaltungen der Schweizer Restaurantszene. Egal ob schmackhafter Brunch, ein funkiges Jazz-Dinner oder andere kulinarische Erlebnise: Diese Events sollten sie auf keinen Fall verpassen!

85 Events für Alle Veranstaltungen

Januar
20

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
21

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
22

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
23

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
24

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
25

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
26

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
27

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
28

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
29

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
30

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
31

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
01

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
02

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
03

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
04

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
05

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
06

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
07

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
08

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
09

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
10

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
11

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
12

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
13

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
14

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
15

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
16

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
17

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
18

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
19

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
20

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
21

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
22

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
23

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
24

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
25

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
26

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
27

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
28

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Februar
29

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
01

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
02

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
03

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
04

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
05

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
06

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
07

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
08

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
09

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
10

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
11

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
12

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
13

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
14

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
15

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
16

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
17

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
18

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
19

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
20

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
21

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
22

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
23

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
24

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
25

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
26

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
27

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
28

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
29

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
30

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
März
31

Rössli Hurden

Hurdnerstrasse 137, 8640 Hurden


Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Winterzeit - Fonduezeit
"Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein ..."
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.
Januar
23

Hotel Bären Suhr

Bernstrasse West 56, 5034 Suhr


Filet Wellington
18:00 bis 21:00 Uhr
Spezial - Angebot
Filet Wellington
18:00 bis 21:00 Uhr
Spezial - Angebot
Genissen Sie vom 09.01.2020 bis 07.03.2020, immer von Donnerstag bis Samstag unser zartes
FILET WELLINGTON.
3- Gang Menü inkl. Weinbegleitung für CHF 69.00
Januar
30

Hotel Bären Suhr

Bernstrasse West 56, 5034 Suhr


Filet Wellington
18:00 bis 21:00 Uhr
Spezial - Angebot
Filet Wellington
18:00 bis 21:00 Uhr
Spezial - Angebot
Genissen Sie vom 09.01.2020 bis 07.03.2020, immer von Donnerstag bis Samstag unser zartes
FILET WELLINGTON.
3- Gang Menü inkl. Weinbegleitung für CHF 69.00
Januar
23

Rubina

Universitätsstrasse 56, 8006 Zürich


Wildsau zum Glüc
18:00 bis 23:00 Uhr
Aus dem Beerenberg bei Winterthur-Wülflingen 3-Gang Menü mit Apéro und Dessert CHF 95 inkl. Café und Mineralwasser
Wildsau zum Glüc
18:00 bis 23:00 Uhr
Aus dem Beerenberg bei Winterthur-Wülflingen 3-Gang Menü mit Apéro und Dessert CHF 95 inkl. Café und Mineralwasser
Donnerstag, 23. Januar 2020
Wildsau zum Glück

Aus dem Beerenberg bei Winterthur-Wülflingen

3-Gang Menü mit Apéro und Dessert
CHF 95
inkl. Café und Mineralwasser

Apéro mit Hamacht Crèmant
Salziges Macaron mit Säulibauch
***
Wildsau-Leber Parfait
Mit Quitte, Haselnuss und Fleur de Sel
***
Wildsau-Krokett
Mit Randen, Champignons und Senf
***
Zweierlei
rosa gebratenes Nierstück im Buchweizen-Crèpe und hausgewurstetes Würstli
Mit Rotkabis und Peterliwurzel
***
Wachholder-Mousse
mit Gin und Apfel

Februar
14

Rubina

Universitätsstrasse 56, 8006 Zürich


Valentin 2020
18:00 bis 23:00 Uhr
Diner Glamour für 2 Gäste CHF 272 inklusive: Champagner-Apéro, 4-Gang Menü, Mineralwasser, Café und Valentins-Strauss am Tisch
Valentin 2020
18:00 bis 23:00 Uhr
Diner Glamour für 2 Gäste CHF 272 inklusive: Champagner-Apéro, 4-Gang Menü, Mineralwasser, Café und Valentins-Strauss am Tisch
Valentins Genuss-Menüs - zum kombinieren

entrée
Kalbfleisch Tatar
Mit schwarzem Knobli Mayo, Eigelb und Kartoffel Chips

oder
Gebackener Blumenkohl
in allen Farben mit Kapern, Joghurt und Apfel-Balsamico

hors-d’œuvre
Wildsau Schulter
im Wirsing Blatt in Pilz Consommée

oder

Randen Ravioli
gefüllt mit Ricotta dazu Honig, Baumnüsse
und eingelegte Randen

plat principal

Lammcarré
an Rosmarin Jus, Karotten-Kohlrabi Gemüse
und Pont Neuf Kartoffeln

oder
Schweizer Saibling im Rapsöl konfiert
mit Estragon, Crème Fraîche Portulak und Wildreis.
.
dessert
Schokoladen Bisquit mit Blutorange
und Schokoladen Crème

oder
Zitronen-Meringue mit Zitronen Crème,
Rahm und Zitronen Sorbet

Dîner Glamour für 2 Gäste CHF 272 inklusive:
Champagner-Apéro, 4-Gang Menü, Mineralwasser, Café
und Valentinstrauss am Tisch, vom Blumenladen Zierwerk am Rigiplatz

Dîner ohne Rosenstrauss - für 2 Gäste CHF 222

Reservationen starten zwischen 18.30 und 20.30 Uhr. Die Platzzahl ist beschränkt.
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Schätzli.
Januar
25

Pol-Nische (Cafeteria GZ Bachwiesen)

Bachwiesenstrasse 40, 8047 Zürich


Generalprobe
18:30 bis 22:30 Uhr
Generalprobe
Generalprobe
18:30 bis 22:30 Uhr
Generalprobe
Februar
03

AJA, Das City Resort

Vulkanstrasse 108b, 8048 Zürich


AFTER WORK APERO an unserer Bar
17:00 bis 22:00 Uhr
Jeden ersten Montag im Monat Mit DJ und gratis Tapas
AFTER WORK APERO an unserer Bar
17:00 bis 22:00 Uhr
Jeden ersten Montag im Monat Mit DJ und gratis Tapas
März
02

AJA, Das City Resort

Vulkanstrasse 108b, 8048 Zürich


AFTER WORK APERO an unserer Bar
17:00 bis 22:00 Uhr
Jeden ersten Montag im Monat Mit DJ und gratis Tapas
AFTER WORK APERO an unserer Bar
17:00 bis 22:00 Uhr
Jeden ersten Montag im Monat Mit DJ und gratis Tapas
Februar
05

Volkshaus 1914 - Hotel Bern

Zeughausgasse 9, 3011 Bern


Landstreichmusik mit Christine Lauterburg
19:00 bis 22:00 Uhr
Volkshaus Mittwochs Konzerte - jeden ersten Mittwoch im Monat
Landstreichmusik mit Christine Lauterburg
19:00 bis 22:00 Uhr
Volkshaus Mittwochs Konzerte - jeden ersten Mittwoch im Monat
Die Landstrasse mündet ein in die Züricher Langstrasse. Zu Schwyzerörgeli und Geigen gesellen sich E-Gitare und Drum-Machine. Zwischen Polka und Jodel macht dich Sprechgesang breit. All das und vieles mehr auf der brandneuen "Asphaltplatte" der Landstreichmusik.

www.landstreichmusik.ch

Reservationen zum Essen unter
031 329 22 33 oder info@volkshausbern.ch
Februar
07

Aquarena Restaurant

Bad Schinznach AG, Badstrasse 50, 5116 Schinznach-Bad


Mondscheinbaden im Aquarena fun
22:00 bis 01:00 Uhr
Eintritt inkl. Apéro und Getränke CHF 30.00
Mondscheinbaden im Aquarena fun
22:00 bis 01:00 Uhr
Eintritt inkl. Apéro und Getränke CHF 30.00
Geniessen Sie das warme Thermalwasser der stärksten Schwefelquelle der Schweiz unter dem Sternenhimmel. Erleben Sie den Innen- und Aussenbereich mit Flussbad, Whirlpool, Massagedüsen und Wasserfallduschen im Mondschein. Kulinarisch verwöhnt werden Sie mit feinen Apéro-Häppchen, Snacks und Getränken. Ab 18 Jahren.
März
06

Aquarena Restaurant

Bad Schinznach AG, Badstrasse 50, 5116 Schinznach-Bad


Mondscheinbaden im Aquarena fun
22:00 bis 01:00 Uhr
Eintritt inkl. Apéro und Getränke CHF 30.00
Mondscheinbaden im Aquarena fun
22:00 bis 01:00 Uhr
Eintritt inkl. Apéro und Getränke CHF 30.00
Geniessen Sie das warme Thermalwasser der stärksten Schwefelquelle der Schweiz unter dem Sternenhimmel. Erleben Sie den Innen- und Aussenbereich mit Flussbad, Whirlpool, Massagedüsen und Wasserfallduschen im Mondschein. Kulinarisch verwöhnt werden Sie mit feinen Apéro-Häppchen, Snacks und Getränken. Ab 18 Jahren.
April
03

Aquarena Restaurant

Bad Schinznach AG, Badstrasse 50, 5116 Schinznach-Bad


Mondscheinbaden im Aquarena fun
22:00 bis 01:00 Uhr
Eintritt inkl. Apéro und Getränke CHF 30.00
Mondscheinbaden im Aquarena fun
22:00 bis 01:00 Uhr
Eintritt inkl. Apéro und Getränke CHF 30.00
Geniessen Sie das warme Thermalwasser der stärksten Schwefelquelle der Schweiz unter dem Sternenhimmel. Erleben Sie den Innen- und Aussenbereich mit Flussbad, Whirlpool, Massagedüsen und Wasserfallduschen im Mondschein. Kulinarisch verwöhnt werden Sie mit feinen Apéro-Häppchen, Snacks und Getränken. Ab 18 Jahren.
April
03

Ambiente

Parkallee 7 , 4123 Allschwil


Nektarios Vlachopoulos - Ein ganz klares JEIN!
18:00 bis 22:00 Uhr
Nektarios Vlachopoulos, einer der besten Slam-Poeten erobert die Bühnen der Schweiz, auch unsere im Restaurant AMBIENTE in Allschwil.
Nektarios Vlachopoulos - Ein ganz klares JEIN!
18:00 bis 22:00 Uhr
Nektarios Vlachopoulos, einer der besten Slam-Poeten erobert die Bühnen der Schweiz, auch unsere im Restaurant AMBIENTE in Allschwil.
Nektarios Vlachopoulos Auftritte sind legendär. Einer der besten Slam-Poeten Deutschlands erobert die Bühnen der Schweiz. Auch unsere im AMBIENTE in Allschwil. Mit Geschwindigkeit, Präzision und absurdem Humor begeistert er sein Publikum und nimmt kein Blatt vor den Mund. Blitzschnell, messerscharf, hochintelligent und knallhart referiert er mit seinem Programm „Ein ganz klares Jein“ über die randgesellschaftlichen Probleme der äusseren Mittelschicht und übt das Manifest der Unverbindlichkeit.

Nektarios Vlachopoulos ist Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Intergrationshintergrund und hat schon etliche Preise gewonnen u.a. ist er Träger des Förderpreises 2018 ausgezeichnet worden.

Zum Ausgleich zwischen seinen Geschichten serviert die AMBIENTE-Crew feines für den Magen.

Türöffnung ab 18 Uhr
Juli
31

Hotel Post

Bahnhofstrasse 1, 7320 Sargans


Feier zum Nationalfeiertag
19:30 bis 00:00 Uhr
am 31. Juli feiern wir traditionell in den Nationalfeiertag hinein. geniessen Sie mit uns Live Musik und Fetsgastronomie.
Feier zum Nationalfeiertag
19:30 bis 00:00 Uhr
am 31. Juli feiern wir traditionell in den Nationalfeiertag hinein. geniessen Sie mit uns Live Musik und Fetsgastronomie.